Wahre Geschichten aus dem Leben - oder vom Wert der Eucharistie

"Wie, Du gehst noch zur Kirche?" So fragt ein Kommunionkind Gemeindereferentin S. Die Gemeindereferentin antwortet: "Selbstverständlich gehe ich in die Kirche." Darauf das Kind: "Bist Du denn noch nicht zur Kommunion?"

Eine zweite Geschichte. Gemeindereferentin R. teilt nach dem Weißen Sonntag die Kommunion im Gottesdienst aus. In der Reihe kommt ein Kommunionkind nach vorne. Als R. ihm die Kommunion reichen will, sagt das Kind: "Nein Danke, die Kommunion habe ich schon bekommen, aber einen Segen hätte ich gerne."

Geschichten die nachdenklich machen. Was bedeutet die heilige Eucharistie für unser Glaubensleben? Die Frage ist aktuell, da wir bald an Fronleichnam unser Allerheiligstes durch die Straßen tragen. Die Frage ist auch deshalb brennend, weil mit der zurückgehenden Zahl der Priester auch zunehmend weitere Wege für die hl. Messe in Kauf genommen werden müssen.

Ich kann natürlich im Rahmen eines Pfarrbriefes nicht eine Theologie der Eucharistie umfassend darstellen. Wichtig ist, dass jeder für sich eine Antwort sucht.

Trotzdem wenigstens ein Beispiel meiner Antworten: Mich fasziniert immer wieder, dass mich die Feier der Messe mit allen meinen gläubigen Vorfahren verbindet und dass diese Feier über die Kette der Bischöfe bis zu den Aposteln mit Jesu eigenem Handeln und seinen Worten verbunden ist.

Ich bin überzeugt, wem die Eucharistie, die heilige Kommunion wichtig ist, der findet auch künftig den Zugang.

Neben dem Pfarrbrief gibt es inzwischen ja auch ganz moderne Wegweiser.

Auf der Internetseite https://trier.ingenius-office.org  kann man jederzeit ohne Anmeldung die Gottesdienstordnung einsehen (Am besten gleich als Favorit oder Lesezeichen speichern). Man muss nur den gewünschten Ort eingeben. Für die jungen Leute gibt es mit der App diomira eine katholische Kirchensuchmaschine mit Karte bzw. Stadtplan. Bei der App sind noch nicht alle Gottesdienste hinterlegt, aber je mehr mitmachen, desto hilfreicher wird auch dieser Wegweiser sein.

Auch die Termine der diesjährigen Marientracht finden Sie dort und auf dem Wegweiser im Innenteil. Herzliche Einladung zu den vielen Möglichkeiten zur Begegnung und zum Gebet.

Mit frohem Gruß

Georg Goeres Pfr.