Nachruf

      

Christus, du bist der helle Tag,

  

dein Glanz durchbricht die dunkle Nacht.

  

 

  

Stundenbuch

      

In dankbarer Erinnerung nehmen wir   Abschied von

      

              Herrn Pfarrer i. R. Ingbert Liebertz 

      

Seit 2001 lebte in der Stadt Saarburg, die ihm zur Heimat wurde. Sechzehn   Jahre hat er bereitwillig und regelmäßig ungezählte Dienste in der Pfarreiengemeinschaft   übernommen. Bis zuletzt war er ein unermüdlicher Seelsorger und geduldiger   Zuhörer.  Sein Blick ging aber immer über den Kirchturm hinaus, was sein   Engagement für die Jesuitenmission in Afrika zeigt.

  

Für viele Seelsorger war er ein väterlicher Freund und Ratgeber, der an   allen Entwicklungen teilnahm und nie das Lesen aufgab. Den Familien seiner   Geschwister blieb er zutiefst verbunden und legte in gleicher Weise Wert auf   die priesterliche Gemeinschaft vor Ort.

          

Wir trauern um einen vorbildlichen Priester und Freund.

  

Im Gebet sind wir verbunden mit seinen Verwandten und Freunde

              

für die Mitarbeiter und Seelsorger                   für den Pfarreienrat

  

Georg Goeres, Pfr.                                                Anne Ludwig, Vorsitzende

      
   

Gemeinsame Mitteilungen

Gemeinsame Mitteilungen

Am 26. September 2017  nahm der Herr seinen treuen Diener

                                     

                      Pater Berno Rupp                            Salvatorianer

zu sich. Pater Berno wurde am 15. November 1935 in Bergatreute in Oberschwaben geboren. Von 1946 bis 1955 besuchte er das Salvatorkolleg in Bad Wurzach. In dieser Zeit wuchs in ihm der Wunsch, als Missionar in der Ordensgemeinschaft der Salvatorianer zu leben. Zum Theologiestudium ging P. Berno an die Gregoriana nach Rom, wo er am 1. Juli 1961 in der Kirche San Marcello al Corso in Rom zum Priester geweiht wurde. Sein lebenslanger Wunsch, als Missionar im Ausland zu wirken, erfüllte sich 1990 als er beauftragt wurde, die salvatorianische Niederlassung in Temeswar/Rumänien entweder zu beenden oder neu aufzubauen. Mit seinem ihm eigenen zähen Willen gelang es ihm, das enteignete Kloster der Salvatorianer wiederzubekommen. Zutiefst berührt von der Not der Schwachen und Hilflosen begann er ein Netzwerk der Hilfe für die Straßenkinder, die Alten und die Obdachlosen aufzubauen. Es entstanden ein Nachtasyl für Obdachlose, ein Frauenhaus, Einrichtungen zur Integration von Wohnsitzlosen, zur Kinderbetreuung, Altenpflege und ein Sterbehospiz. Seine Lebensleistung fand eine große Würdigung in den Ehrenbürgerschaften der Städte Temeswar und Meckenbeuren, dem Menschenrechtpreis der Stadt Graz und dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.

Wir sind dankbar für das Lebenswerk von Pater Berno. Wir bitten um das Gebet für unseren lieben Verstorbenen.

 

Weihnachtsaktion der Rumänienhilfe

Wie seit vielen Jahren wird auch in diesem Jahr das Rumänienteam der Pfarreiengemeinschaft die Weihnachtsaktion für Kinder und Senioren durchführen. Da die Planungen bei Redaktionsschluss noch nicht abgeschlossen waren, entnehmen Sie die konkreten Informationen zu gegebener Zeit der örtlichen Presse. 

Herzlichen Dank im Voraus für jegliche Unterstützung!

Ihr Rumänienteam der Pfarreiengemeinschaft

Spendenkonto:

„Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft“

IBAN: DE69 5855 0130 0000 4784 12 // SWIFT-BIC: TRISDE55

Herzliche Einladung zum

„Lebendigen Adventskalender“ 2017

In der oft stressigen Adventszeit tut es gut, einmal eine kleine Auszeit zu nehmen. Beim Besuch des „lebendigen Adventskalenders“ können Sie Geschichten anhören, singen, miteinander ins Gespräch kommen und so das eine oder andere vergessen und dabei auch unsere vielen Gruppen in der Pfarreiengemeinschaft kennenlernen. Es freuen sich auf Sie:

Datum         Uhrzeit                         Ort                                        Gruppe

Fr, 01.12., 17.30 Uhr       Pfarrkirche Irsch                              KiTa Irsch

So, 03.12., 15.00 Uhr      Pfarrkirche Mannebach

                                           anschl. Kirchenkaffee                       Kirchengemeinderat

Mo, 04.12., 18.00 Uhr    Clubraum Kolping,

Beurig,  Klosterstraße                                  Kolpingfamilie

Mi, 06.12., 17.30 Uhr      Pfarrkirche Saarburg                      KiTa Saarburg

Sa, 09.12., 18.00 Uhr      Beurig, Marienweg 18  

 Familien Becker/Geimer/Greweldinger

So, 10.12., 15.00 Uhr     Pfarrkirche Irsch,

anschl. Kaffee und Kuchen im Pfarrhaus                                                                            Förderverein

Mo, 11.12., 18.30 Uhr   Ockfen Abtei St. Martin, im Hinterhof

                                                                                              Lebenshilfe

Di, 12.12., 17.30 Uhr     Pfarrkirche Beurig                            KiTa Beurig

Di, 12.12., 18.00 Uhr     Bürgerhaus Ayl                             Frauengemeinschaft Ayl

Mi, 13.12., 19.15 Uhr    Pfarrhaus Ockfen                           Kpl. Dienhart  u. Team

Do, 14.12., 18.00 Uhr   Kapelle Niederleuken                     Familien Brucker/Heib

Do, 14.12., 18.00 Uhr   Beurig Evergreen                              Pfr. Zimmer u. Team

Fr, 15.12., 18.30 Uhr     Gesellenhaus Saarburg                  Mitarbeiter u. Bewohn

So, 17.12., 18.00 Uhr    Pfarrkirche Saarburg                       Messdiener

Mi, 20.12., 18.00 Uhr    Saarburg, Friedensaue                   Praxis Dr. Lellig /

Familie Dr. Lellig  

Do, 21.12., 08.30 Uhr     Pfarrkirche Irsch                              Grundschule Irsch

Fr, 22.12., 18.30 Uhr      Krankenhauskapelle

anschl. Mitarbeitercafeteria      Pfr. Zimmer und Team

                           

Erstkommunion 2018

Bußkurs der Kommunionkinder

Die Kommunionkinder unserer Pfarreiengemeinschaft treffen sich zum Bußkurs an folgenden Terminen:

 

  

Thema:

  
  

Wer?

  
  

Wann?

  
  

Wo?

  
  

BUSSKURS I

  
  

Be

  
  

Sa 11.11.

  

9. 30 –   ca. 12. 00

  
  

im Pfarrheim Beurig

  
  

BUSSKURS I

  
  

Sb / Fi / Ka / Ma

  
  

Sa. 18.11.

  

9. 30 –   ca. 12. 00

  
  

im Pfarrheim Beurig

  
  

BUSSKURS I

  
  

I / O - Sch

  
  

Sa. 18.11.

  

14. 00 –   ca. 16. 30

  
  

im Pfarrheim Beurig

      

 

  

Thema:

  
  

Wer?

  
  

Wann?

  
  

Wo?

  
  

BUSSKURS II

  

mit Erstbeichte

  
  

Be

  
  

Sa. 02.12.

  

9. 30 –   ca. 13. 00

  
  

im Pfarrheim Beurig

  
  

BUSSKURS II

  

mit Erstbeichte

  
  

Sb / Fi / Ka / Ma

  
  

Sa. 02.12.

  

14. 00 –   ca. 17. 30

  
  

im Pfarrheim Beurig

  
  

BUSSKURS II

  

mit Erstbeichte

  
  

I / O - Sch

  
  

Sa. 09.12.

  

9. 30 –   ca. 13. 00

  
  

im Pfarrheim Beurig

  

 

Bitte zu den Katechesen immer Mäppchen und Kommunionmappe mitbringen!

  

Einladung an die Kommunionkinder 2017!

Hiermit möchte ich Euch an Eure Erstbeichte erinnern und an die Erfahrungen, die Ihr mit diesem Sakrament verbindet. Wer will, kann gerne mit den Erstkommunionkindern 2018 nochmals das Sakrament der Beichte empfangen. Die Termine findet Ihr oben in der 2. Tabelle, Bußkurs II. Bei Interesse, meldet Euch doch einfach bei mir, telefonisch oder per Mail.

 

Liebe Pfarrbriefleser,

ich möchte Sie herzlich einladen, unsere Kommunionkinder während ihrer Vorbereitung auf das Sakrament der Eucharistie mit Ihrem Gebet zu begleiten. Wenn Sie sich für die Vorbereitung interessieren, sprechen Sie die Kinder doch einfach an. Sie werden sich sicher über Ihr Interesse freuen!

Vergelt`s Gott!

 

Gemeindereferentin Anja Hoffmann 

 

Jugend Dekanat Konz-Saarburg - Bolivienkleidersammlung und Pfingstrosenaktion erfolgreich.

Der Bund der Katholischen Jugend im Bistum Trier teilt mit: Die Boliviensammlung am 25. März 2017 erbrachte eine Sammelmenge von 434.720 kg! Dies übertrifft die Vorjahresmenge um 5,6 % und liegt auch über dem Ergebnis von 2015. Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die auf irgendeine Weise zum Gelingen der Aktion beigetragen haben. Für die Verladepunkte unseres Dekanats ergaben sich folgende Ergebnisse (in Klammern Vorjahr): Konz, Möbel Martin, 19.790 Kg (18.640 Kg) und Saarburg, ehem. Kaserne Irscher Straße, 18.620 (16.780 Kg). In den 33 Pfarreien unseres Dekanates waren über 200 jugendliche Helfer/innen, auch Kinder und Erwachsene, im ehrenamtlichen Einsatz, zum Verteilen der 28.000 Sammeltüten an alle Haushalte und zum Einsammeln der Kleidersäcke mit 50 Fahrzeugen. Dank auch den Jugendfeuerwehren und nichtkirchlichen Jugendgruppen, die mithelfen, um auch nach 50 Jahren, in veränderten Zeiten, jungen Menschen im fernen Südamerika Hoffnung auf eine gute Zukunft in ihrer Heimat zu geben.

Bitte vormerken:

Der Termin für die Boliviensammlung 2018 ist Samstag, der 5. Mai!

Was geschieht mit den gesammelten Altkleidern: Vom 31.05. bis 02.06.2018 plant die Fachstelle Jugend Trier wieder eine Informationsfahrt für Helfer/innen zum Sortierbetrieb der Firma Striebel in Langenenslingen Nähe Bodensee. Nähere Informationen bei www.bistum-trier.de/fachstellejugend-trier/ 

Die Pfingstrosenaktion für Bolivien in 15 Pfarreien unseres Dekanates erbrachte einen Reinerlös von 2.490,- €. Das Geld wird für besondere Bildungsprojekte, zeitgemäße Unterrichtsmaterialien und Bezahlung von Lehrkräften in Dorfschulen verwendet. Interessierte Jugendgruppen oder Pfarreien können die Berichte über die Verwendung der Spenden bei Pastoralreferent Bernhard Meyer-Weires per E-Mail anfordern: bernhard.meyer-weires@bistum-trier.de oder einsehen unter: www.bdkj-trier.de/bolivienpartnerschaft/finanzielle-unterstuetzung/kleinprojekte/

 
  

 

  

Wort des Lebens im November:

      

Der Größte von euch soll euer Diener sein.

      

                                                        (Matthäus   23,11)

  
            


„farben.leuchten.transparent“ – das ökumenische Gebet im Advent

Dieses Hausgebet ist für viele Menschen inzwischen zu einer wertvollen Tradition in der Adventszeit geworden. Sie feiern gemeinsam als Familie, unter Freunden und Bekannten, in der Nachbarschaft, in Gruppen und Kreisen auch über die Konfessionsgrenzen hinweg und vielleicht sogar als einander noch Fremde. Das Motto des diesjährigen Gebets lautet „farben.leuchten.transparent“. Das Ökumenische Gebet lädt ein, die Adventszeit bewusst zu gestalten, als eine Zeit des Wartens und der Vorfreude auf den, der allein unsere tiefsten Sehnsüchte stillen kann. Die Gebetsvorlage ist vielseitig einsetzbar. Pfarreien, Gemeinden und Gemeinschaften sind eingeladen, sich am Montagabend, dem 11. Dezember 2017 in ökumenischer Gemeinschaft zum Gebet zu versammeln. Das Gebet im Advent kann aber auch als Grundlage für Andachten oder Besinnungen in Verbänden, Schulen, Krankenhäusern und Altenzentren dienen. Auch für die persönliche Betrachtung oder für ein Gebet im Kreis der Familie bieten die Texte wertvolle Impulse. Herzliche Einladung, selbst einmal zu einem Hausgebet einzuladen. Die Gebetsvorlage erhalten Sie im Pfarrbüro St. Marien oder im Schriftenstand der Wallfahrtskirche St. Marien.

 

 

Nikolaus statt Weihnachtsmann - Der „echte“ Nikolaus aus Schokolade zum kaufen und verschenken

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Pfarreiengemeinschaft Saarburg wieder an der Verkaufs-Aktion des „echten“ Nikolaus. Die Schokonikoläuse werden nach den Gottesdiensten zum Kauf angeboten und zwar am Christkönigswochenende (25/26.11.), sowie am 1. Adventswochenende (02./03.12.) zum Selbstkostenpreis von je 1,50 Euro. Bitte entnehmen Sie die genauen Verkaufszeiten in den einzelnen Pfarrkirchen der Gottesdienstordnung. Unterstützen Sie mit dem Kauf des Schoko-Nikolauses die Aktion « Weihnachtsmannfreie Zone » zugunsten sozialer Projekte vor Ort und weltweit.

Greifen Sie zu, denn erfahrungsgemäß sind die echten Nikoläuse sehr beliebt. Bestellungen sind auch über die Pfarrbüros möglich.

       

 

Der Essener Adventskalender "Weihnachtswünsche"

Sich an dem Zauber der Advents- und Weihnachtszeit freuen – und sich zugleich auf die große Verheißung einlassen: Darum geht es dem Essener Adventskalender. Dieser Kalender ist gemacht für alle, die mit Kindern zeitgemäße christliche Anregungen suchen, um in dieser besonderen Zeit im Jahr mehr Miteinander, Freude und Sinn zu erfahren. Der Umschlagkalender bietet jeden Tag ein neues Blatt mit Geschichten, Liedern und Texten, eine zündende Idee zum Nachdenken, einen interessanten Vorschlag zum Basteln, Spielen etc. und Bausteine für Nikolaus, Heiligabend, Silvester und Dreikönig. Der Kalender wird am Christkönigwochenende und am 1. Adventswochenende zum Verkauf angeboten oder kann über die Pfarrbüros zum Preis von 3,50 Euro bezogen werden.

   

    Schriftlesungskalender 2018 - 365 MAL GOTTES WORT

Ihr Begleiter für jeden Tag: Ein kurzes Wort aus der Heiligen Schrift mit einem zeitgemäßen Kommentar. Raum für Notizen, Übersicht über Ihre Termine, praktische Informationen … und im Gebetsteil ein guter Gedanke, der Sie in den Morgen begleitet – so könnte jeder Tag beginnen.

Auch in diesem Jahr bieten Mitglieder der „action365“ den Taschenkalender „365 MAL GOTTES WORT“ zum Preis von 5,50 € an, und zwar am

Sonntag, 19. November 2017

vor und nach dem Familiengottesdienst um 11.00 Uhr in St. Laurentius Saarburg und vor und nach dem Hochamt um 18.00 Uhr in St. Marien Beurig

Sollten Sie keine Gelegenheit haben, ihn an diesem Wochenende zu erwerben, ihn aber gerne kaufen möchten, so wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro  St. Laurentius Saarburg. Der Reinerlös des Verkaufs ist für Projekte in Notgebieten bestimmt.

 
  

 

  

Mitarbeiterin   sucht Wohnung

  

3-Zimmer/Küche/Bad   mit Balkon oder Terrasse

  

bis ca.   500,-- € Kaltmiete.

  

Sollten Sie eine Wohnung frei haben, bitte melden unter Tel. 06501- 17346 oder ans   Pfarrbüro Saarburg.

      
 

Kolpingsfamilie sucht Zimmer für bolivinische Freiwillige

Seit einigen Jahren sind bolivianische Freiwillige für ca. 1 Jahr beim Hofgut in Serrig und dem Gymnasium Saarburg eingesetzt. Diese Freiwilligen kommen über den Verein "Sofia e.V." (Sozialer Dienst für Frieden im Ausland) nach Deutschland. Zur Zeit ist Cristina Crespo hier, die Kontakt zu unserer Kolpingsfamilie hat und im Rahmen der Bolivien Partnerschaftswoche Empanadas gebacken hat und auch über ihre Heimat Bolivien berichtet hat. Auch im nächsten Jahr wird wieder ein bolivianisches Mädchen zu einem Projekt auf dem Hofgut in Serrig sein. Für diese suchen wir noch eine Gastfamilie oder ein günstiges Zimmer, möglichst in Saarburg für den Zeitraum ab 25. 02. 2018 bis ca. 24.01.2019. Wer ein Zimmer bereitstellen kann, soll sich bei Herbert Johannes melden.