Pfarreiengemeinschaft Saarburg

 

Weihnachtliches Benefizkonzert

In der gut besuchten Pfarrkirche St. Gervasius und Protasius Irsch fand am 4. Adventssonntag das weihnachtliche Benefizkonzert der Liedertafel 1927 Irsch e.V. mit sechs Chorformationen und dem Brass Ensemble des Musikvereins Irsch statt. Chorleiter Gottfried Sembdner eröffnete das Konzert mit dem Lied „Joy to the world – Freude für die Welt“ von G. F. Händel für Gemischten Chor und Brass-Ensemble. Freudig ging es weiter mit den beiden vom Brass-Ensemble gespielten Titeln „Feliz Navidad“ und „Santa Claus is coming to town“. Mit den traditionellen Weihnachtsliedern „Es ist ein Ros` entsprungen“ und „Kommet ihr Hirten“ leitete der Gemischte Chor zu den besinnlichen Liedern über. Auch das von Gottfried Sembdner arrangierte Lied „Still, Still, Still“ wurde vom Gesamtchor mit leisen Tönen vorgetragen und vermittelte eine zärtliche Stimmung im Kirchenraum.  Der Kinderchor sang „In einer Höhle zu Bethlehem“ und „Sind die Lichter angezündet“. Die Jugendlichen und jungen Erwachsene des Projektchores sangen das von Gottfried Sembdner neu arrangierten Lied „A Wonderful Dream“ von Melanie Thornton. Darin heißt es: Ein wunderbarer Traum von Liebe und Frieden für jedermann. Die stimmliche Leistung der jungen Chorstimmen mit den Solistinnen Julie Schmit, Luzia Thielen und Sophia Recktenwald überzeugten die Zuhörerschaft und untermalten mit ihrem Gesang die Botschaft von Weihnachten. Weiter zeigten die sieben Blechbläser des Brass-Ensembles mit „I saw Mommy kissing Santa Claus“ und „White Christmas“ ihr Können. Das Lied der Engel aus dem Disneyfilm „Polar Express“ ist neu im Repertoire der Liedertafel und verbreitete, wie auch die Weihnachtspastorale von A. Corelli, eine feierliche Stimmung bei der Zuhörerschaft. Mit dem Lied „Mary, did you know“ zeigte der Frauenchor die sanfte Seite ihres gesanglichen Könnens. Der Männerchor sang das Liedstück „Gott geb euch Frieden, edle Herren“ und interpretierte das Lied gekonnt und überzeugend. Mit dem Lied „Siehst du noch den Stern“ stellte der Gemischte Chor die Frage: Kannst auch du die Weihnachtsbotschaft sein? Der Gesamtchor berührte die Zuhörerschaft mit dem Lied „Weihnachen bin ich zu Haus“ tief in den Herzen. Weihnachten - das Fest der Familie, der Liebe und des Friedens. Wer möchte da nicht bei seiner Familie sein, Freunde treffen, sich gegenseitig beschenken und zeigen, wie wertvoll die Beziehungen sind. Mit den Liedern „We wish you a merry Christmas“ und „O, du fröhliche“ verabschiedeten sich die Veranstalter und wünschten allen Zuhörern und ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr. Die Gäste drückten ihre Zufriedenheit über das gelungene Konzert mit der reichlichen Spende von 1.800,00 € aus. Das Geld ging je zur Hälfte an die Kinderkrebshilfe Saar und deren Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. sowie an den Förderverein der Pfarrgemeinde Irsch zur Renovierung und zum Erhalt der Pfarrkirche. Bei Glühwein, Kinderpunch und Waffeln ließen die Gäste als auch die Gastgeber den Abend in gemütlicher Runde vor dem Pfarrhaus ausklingen. Die Liedertafel 1927 Irsch e.V. sagt allen Beteiligten, Helfern und Spendern ein herzliches Dankeschön.


Elisabeth Strupp, Vorsitzende der Liedertafel 1927 Irsch e.V. (Bild Mitte) bei der Überreichung eines Spendenschecks in Höhe von 900 € an Monika Groß und Ernst Schlösser (Vorstand des Fördervereins)

Seniorengruppe

Das nächste Treffen der Seniorengruppe ist am Mittwoch, den 29.01.2020 um 15.00 Uhr im Pfarrhaus. Herzlich einladen möchten wir auch zum närrischen Seniorennachmittag am Mittwoch, den 19.02.2020 in das Pfarrhaus in Irsch. Beginnen werden wir um 14.11 Uhr mit einem kräftigen "Irscher Alaaf". Mit Vorträgen und Fastnachtsliedern möchten wir gemeinsam einen schönen unbeschwerten Nachmittag verbringen. 

Frieden! Im Libanon und weltweit

Am Sonntag, 5. Januar 2020 waren 42 Mädchen und Jungen als Sternsinger in Irsch unterwegs. Sie sangen Lieder und schrieben den Segen „Christus segne dieses Haus“ an die Häuser. Dafür wurden die Sternsinger großzügig belohnt, sie sammelten 3.193,46 Euro. Herzlichen Dank allen Spendern. Wir danken allen Kindern, die dieses Jahr wieder mit viel Freude dabei waren und allen Begleiterinnen und Begleitern, die die Sternsinger unterstützt haben. Danke auch an das fleißige Küchenpersonal, das wieder für die leckere „Sternsingersuppe“ mit Waffeln sorgte.